Hi, ich bin Robin. Oftmals schreibe ich Texte über Internet, Kultur und Gesellschaft – hin und wieder aber auch über Wichtiges. Und das zweimal im Monat. Na ja, so habe ich mir das zumindest vorgenommen. Damit du nichts verpasst, kannst du diesen Blog auch via RSS- oder Atom-Feed abonnieren.

Ein schwarz-weiß Spiegel-Selfie von mir, Robin.

Übrigens ist diese Website Teil des IndieWebs. Im IndieWeb geht es grundlegend darum, die Kontrolle über die eigenen Daten zu besitzen. Anstatt mich also auf andere Plattformen verlassen zu müssen, um meine Gedanken unterzubringen, schaffe ich meine eigene. Das bedeutet keineswegs, ich müsse somit gänzlich auf soziale Netzwerke verzichten, nein. Bloß baue ich Twitter und Co. um meine Website herum und verweise in Tweets und Trööts zurück auf meine Website – Publish (on your) Own Site, Syndicate Elsewhere (kurz: POSSE). Und das Tolle daran ist, dass alle Reaktionen aus den sozialen Medien unter dem jeweilgen Text auf meiner Seite angezeigt werden. Probier es also gern mal aus, wenn du auf einen Post von mir stößt.

Solltest du Vorschläge, Ideen oder sonstige Fragen haben, immer her damit. Schreib mir einfach eine (verschlüsselte) Mail an hallo@robinbruch.de (OpenPGP) und ich versuche schnellstmöglich zu antworten.